Jahresrückblick 2019 (Bildrechte: StockSnap/Aphiwat Chuangchoem)

blogtastischer Jahresrückblick 2019

Bisher habe ich euch jedes Jahr einen Jahresrückblick geliefert, also darf er auch in diesem Jahr nicht fehlen. Nur wird er dieses Jahr etwas anders, als ihr es vielleicht gewohnt seid. Aber mein Motto der letzten Woche: “Was wäre der Alltag ohne Überraschungen?”

Jahresrückblick in Zahlen

(Stand: 28. Dezember 2019)

Besucher: 37.633
Klicks: 131.655
Besucherstärkster Monat: November
Meist geklickter Beitrag: Protein-Produkte von ESN – Fluch oder Segen? (931 Aufrufe)
Newcomer des Jahres: [Rezension] Ann-Kristin Gelder – On:Off (259 Aufrufe)
Backlistüberraschung: [Rezension] Theodor Fontane – Frau Jenny Treibel (419 Aufrufe)

Januar

Besucher: 8.068
Klicks: 2.677
gepostete Beiträge: 1
meist geklickter Beitrag: [Rezept] Zimtwaffeln auf Omas Art (198 Aufrufe)

Dieses Jahr fing für mich an wie in einem Film. Am 1.1. kam ich mit meinem Freund zusammen. Einer der Tage, der mein Leben mal wieder völlig auf den Kopf gestellt hat. Was mir auch sehr viel bedeutete im Januar: Ich habe nach fast fünf Jahren die liebe Valentina von Traumfeder.net wieder getroffen, nachdem wir im Studium eigentlich recht wenig miteinander zu tun hatten, außer mal ein “Hallo” im Seminar oder so. Doch seit diesem Jahr zähle ich sie zu meinen engsten Freunden. Dafür bin ich sehr dankbar ♥

Februar

Besucher: 7.033
Klicks: 2.781
gepostete Beiträge: 1
meist geklickter Beitrag: [Rezept] Zimtwaffeln auf Omas Art (295 Aufrufe)

Der Februar ist selten sehr spannend für mich, auch wenn ich Mitte des Monats Geburtstag habe. Aber 2019 startete hier die heiße Phase meiner Masterarbeit gegen Ende des Monats.

März

Besucher: 7.544
Klicks: 2.599
gepostete Beiträge: 1
meist geklickter Beitrag: [Rezept] Zimtwaffeln auf Omas Art (190 Aufrufe)

Im März war es dann endlich soweit. Nach langer Arbeit konnte ich meine Masterarbeit fertigstellen und abgeben.

April

Besucher: 10.866
Klicks: 2.792
gepostete Beiträge: 5
meist geklickter Beitrag: Protein-Produkte von ESN – Fluch oder Segen? (144 Aufrufe)

Auf meinem Blog hat sich im April schnell bemerkbar gemacht, dass ich wieder mehr Freizeit habe, weil ich neben dem damaligen Vollzeitjob nicht noch die Masterarbeit schreiben musste. Endlich konnte ich mich wieder Büchern und Filmen widmen. Zum ersten Mal nach Jahren ging es für mich wieder einen Tag nach Paris. Außerdem wurde ich zusammen mit Valentina Teil eines tollen Projekts bei Thalia in Kaiserslautern.

Mai

Besucher: 12.775
Klicks: 2.904
gepostete Beiträge: 2
meist geklickter Beitrag: Protein-Produkte von ESN – Fluch oder Segen? (93 Aufrufe)

Direkt zu Beginn des Monats ging es für mich ab nach Stuttgart, um die deutsche Version des Musicals zu Aladdin zu sehen. Das war die perfekte Vorbereitung für die Realverfilmung, die ich wenige Tage danach gesehen habe. Und zum Monatsabschluss ging es nach Mannheim zu Luke Mockridge.

Juni

Besucher: 11.314
Klicks: 2.875
gepostete Beiträge: 2
meist geklickter Beitrag: Protein-Produkte von ESN – Fluch oder Segen? (115 Aufrufe)

Der Juni endete für mich mit einer großen Veränderung. Nach dreieinhalb Jahren musste ich meine Arbeitsstelle verlassen, die für mich wie eine zweite Familie geworden war. Aber ein Ende ist immer auch ein neuer Anfang.

Juli

Besucher: 10.023
Klicks: 2.499
gepostete Beiträge: 2
meist geklickter Beitrag: [Liste] Meine WordPress Plugins (90 Aufrufe)

Und wenn ein Ende ein neuer Anfang ist, muss der Anfang auch irgendwann beginnen. Das war für mich im Juli der Fall. Mitte Juli trat ich eine Praktikumsstelle an, die für mich der Anfang eines neuen Kapitel darstellen sollte, denn Ende Juli unterzeichnete ich meinen Vertrag als Volontärin. Anfang Juli war ich mit der lieben Annalena auch in Mainz beim Open Air von George Ezra. Einer der Höhepunkte meines Jahres – zumal wir bereits im Januar die Tickets bestellt haben und dadurch ein halbes Jahr auf diesen einen Tag hingefiebert haben. Ebenfalls im Juli fand auch das Open Air von Ben Zucker statt, bei dem ich auch mit einer meiner Besten war ♥

August

Besucher: 10.139
Klicks: 2.850
gepostete Beiträge: 2
meist geklickter Beitrag: [Liste] Meine WordPress Plugins (82 Aufrufe)

Der August zeigte mir recht schnell: Ich war angekommen. Gerade Ende des Monats zeigte mir, dass die Veränderung bezüglich Arbeit wichtig und nötig war. Außerdem habe ich gemeinsam mit meinem Bruder und seiner Freundin das Open Air von Mark Forster besucht.

September

Besucher: 11.331
Klicks: 2.799
gepostete Beiträge: 3
meist geklickter Beitrag: [Uni-Tipps] Erstausstattung (86 Aufrufe)

Endlich ging es los! Am 1. September startete mein Volo und ich konnte es kaum noch abwarten. Aber auch ein weiteres Highlight des Jahres stand auf dem Plan: Die Hombuch gemeinsam mit der lieben Valentina ♥

Oktober

Besucher: 13.941
Klicks: 3.669
gepostete Beiträge: 5
meist geklickter Beitrag: [Bloggerprojekt] Wie weit dürfen Journalisten gehen? (192 Aufrufe)

Oktober! Alle Buchmenschen wissen genau, was dieser Monat bedeutet! FRANKFURTER BUCHMESSE. Gut für mich war es das erste Mal, dass ich an einem Samstag angereist bin, weil Valentina mich überredet hat, sonst wäre ich dieses Jahr wohl gar nicht hingefahren, weil ich unter der Woche nicht konnte wegen der neuen Arbeit.

November

Besucher: 13.986
Klicks: 4.389
gepostete Beiträge: 4
meist geklickter Beitrag: [Bloggerprojekt] Wie weit dürfen Journalisten gehen? (225 Aufrufe)

Weil ein musikalisches Jahr auch in den kalten Monaten weitergeht, habe ich Anfang November die Ex-Frontsängerin von Luxuslärm Jini Meyer wieder einmal live gesehen. Und weil man einen Tag nicht genug vollstopfen kann, war ich dann auch in Saarbrücken bei der 2. SaarLIT, bei der ich viele tolle Menschen kennenlernen durfte.

Dezember

Besucher: 13.459
Klicks: 4.503
gepostete Beiträge: 4
meist geklickter Beitrag: Autorenquickie mit Mimi Heeger (77 Aufrufe)

Jahresabschluss! Wie kann der letzte Monat besser anfangen, als mit einer Leseshow von keinem geringeren als Sebastian Fitzek. Nach der Show habe ich ihn dann auch kurz getroffen bei der Signierstunde und konnte auch ein Foto mit ihm machen. Die eineinhalb Stunden anstehen, haben sich wirklich gelohnt.

Die verrücktesten Suchbegriffe des Jahres

was nehme ich zur osternacht messe mit: Ich vermute, damit ist jemand bei einem meiner Buchmesse Beiträge gelandet. Muss ich mich jetzt dafür entschuldigen? Da will jemand brav zur Kirche gehen und landet auf meinen Blog? Nö! Willkommen auf der dunklen Seite – Wir haben Kekse!

https://www.freakin-minds.de: Ich liebe Browser manchmal. Da wollte wohl jemand direkt per URL zu meinem Blog finden und landet erstmal bei Google.

Fun Facts

  • Anfang des Jahres haben wohl viele noch ein Zimtwaffelrezept gesucht. 2013 hatte ich den Beitrag bereits veröffentlicht pünktlich zur Weihnachtszeit. Und Anfang diesen Jahres habe ich ihn dann nochmal etwas aufgehübscht. Ich denke, daher hat er so viele Klicks bekommen.
  • In diesem war war auch immer wieder meine Uni-Tipps Reihe sehr beliebt. Diese Beiträge haben gerade zu Semesterbeginn immer wieder viele Klicks. Sehr auffällig ist auch hier, dass sie vor allem über Google gefunden werden. Vielleicht sollte ich ihnen 2020 mal ein neues Layout verpassen.
  • Die Backlistüberraschung ist in diesem Jahr einmal mehr eine Rezension aus meinen Buchblogger-Anfängen 2010. Aber ich vermute, dass der Jenny Treibel auch heute noch auf vielen Deutsch LK Leselisten steht.
  • Allgemein war es ein Jahr der Backlistbeiträge. Ich konnte in einigen Artikeln auch ältere Beiträge verlinken, die dadurch ein Revival erlebt haben, was mich natürlich sehr freut, dass sie erneut Aufmerksamkeit bekommen.

3 Replies to “blogtastischer Jahresrückblick 2019

  1. Gerne doch =) Ja ich finde solche Tags immer schön zu lesen. Hab schon lange keine Rückblicke mehr gemacht, da fand ich das jetzt ganz passend ^^

    Da sehe ich deinen Jahresrückblick auch direkt :D Kam noch gar nicht dazu.
    Ja dein 2019 fing echt super an, schon praktisch in seinen Jahrestag immer mit Feuerwerk reinfeiern zu können *lach*. Luke Mockridge möchte ich auch unbedingt mal live sehen, in etwas über einem Monat geht es für uns zu Ralf Schmitz, bin ich auch schon total gespannt ^^ Das Bild mit Sebastian Fitzek fand ich mega cool =)
    Alles Liebe <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.