Jahresrückblick 2019 (Bildrechte: StockSnap/Aphiwat Chuangchoem)

Mein persönliches Jahr 2019

Die liebe Yasmina hat mich in diesem Beitrag verlinkt und ich fand den Tag sofort echt cool, weil er etwas persönlicher ist, als mein blogtastischer Jahresrückblick 2019

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
8 oder 9. Klar gab es den ein oder anderen Tiefschlag. Aber am Ende kann ich sagen: Es war MEIN Jahr

Zugenommen oder abgenommen?
Ich hab fünf Kilo zugenommen, nachdem ich bis Anfang 2019 binnen eines Jahres 30 Kilo abgenommen hatte, ist eine fünf Kilo-Zunahme zu verkraften.

Haare länger oder kürzer?
Kürzer geworden. Es musste einfach sein

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Kurzsichtiger. Irgendwie wird es mit jeder neuen Brille schlimmer.

Mehr Geld oder weniger?
ausgeglichen

Mehr ausgegeben oder weniger?
Keine Ahnung, kann das ganz schlecht einschätzen. Tendiere aber zu weniger.

Der hirnrissigste Plan?
Zum Glück keine verrückten Ideen

Die gefährlichste Unternehmung?
Alles auf der sicheren Seite

Die teuerste Anschaffung?
Meine Couch Anfang 2019.

Das leckerste Essen?
Hans im Glück

Das beeindruckenste Buch?
Mein Favorit 2019 war von Mimi Heeger – Secret Kiss. Die Tochter vom Coach. Zwar habe ich dem Roman nicht die beste Bewertung gegeben, aber irgendwie ist er einfach gefühlt immer noch präsent.

Der ergreifendste Film?
Das schlimme ist ja: Bei Frozen 2 musste ich mich echt anstrengen, nicht zu heulen. Aber das dramatischste: Ich weiß, dass ich einen Film gesehen habe 2019, bei dem wir Tempos gebraucht haben. Aber ich erinnere mich einfach nicht mehr, welcher es war.

Die beste Serie?
Pünktlich zum Jahresende kam die zweite Staffel von You.

Die beste CD?
Es mag verrückt klingen. aber ich höre ständig das MTV Unplugged Album von Santiano rauf und runter

Das schönste Konzert?
Mark Forster in Losheim am See! Dort war ich mit meinem Bruder und seiner Freundin. Es war ein echt toller Abend.

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Meinem Freund, Valja, und meinen Arbeitskollegen :D

Die schönste Zeit verbracht mit…?
meinem Freund

Vorherrschendes Gefühl 2019?
Dankbarkeit, Glück

2019 zum ersten Mal getan?
Alleine eine Lesung besucht

2019 nach langer Zeit wieder getan?
Im Schwarzwald gewesen. Diese Woche war einfach wundervoll

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
ehrlich? Dieses Jahr bereue ich nichts. Egal, ob Jobwechsel, neuer Partner etc. nichts. Es ist alles genauso, wie es kam, perfekt.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Erster gemeinsamer Urlaub nach gerade mal sechs Wochen

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Ich hoffe es zumindest, dass es das Weihnachtsgeschenk war :)

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Mein Weihnachtsgeschenk von meinem Freund

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
“Ich liebe dich!”

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
“Ich liebe dich!”

Besseren Job oder schlechteren?
Der Job an sich hat sich nicht verändert, nur der Arbeitgeber

Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Den Tee-Adventskalender von TeeGschwender

Mehr bewegt oder weniger?
Im Fitnessstudio weniger. Aber allgemein laufe ich täglich mehr, weil ich immer vom Bahnhof zur Arbeit und zurück laufe.

Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Eine Erkältung war ziemlich hartnäckig. Mittlerweile bin ich sie los

Davon war für Dich die Schlimmste?
War ja nur eine

Dein Wort des Jahres?
hab ich ehrlich gesgt keins

Dein Unwort des Jahres?
auch nicht

Dein Lieblingsblog des Jahres?
Traumfeder.net – Valja kämpft seit ihrem Umzug zu WordPress mit den Besucherzahlen und trotzdem macht sie tapfer weiter.

Mein größter Wunsch fürs kommende Jahr?
Wieder abnehmen. 10 Kilo wären toll. Aber ich gebe mich auch mit weniger zufrieden.

2019 war mit 1 Wort…?
Einzigartig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.