Tribute von Panem

[Rezension] Suzanne Collins – Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele

Inhaltsangabe des Verlages zu Die Tribute von Panem Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben?

Bibliografische Angaben:
Sprache:
Deutsch
gelesene Ausgabe:
Hörbuch
Verlag:
Oetinger Verlag
Erscheinungsdatum:
2009

Meine Meinung zu Die Tribute von Panem

Zwölf Jungen und zwölf Mädchen – bis auf einen oder eine sind alle dem Tode geweiht. Und dieser Herausforderung stellt sich Katniss Everdeen freiwillig, um ihre Schwester Prim zu schützen. So wird Katniss die Tribute für Distrikt 12 und zusammen mit Peeta ihre Heimat repräsentieren. Die eigenwillige 16-Jährige will jedoch nur eines: Irgendwie die Hungerspiele überleben und Nachhause zu ihrer Schwester kommen. Von der ersten bis zur letzten Minute ist der Leser in Katniss Gedankenwelt mit dabei. Jede Regung kann er mitfühlen. Jedes Ereignis spüren wie die Tribute von Panem.

Da wir alle Charaktere durch Katniss kennenlernen, werden auch die Sympathien entsprechend verteilt. Ich hätte mir gewünscht, auch mal in den Kopf von Peeta zu sehen, um einfach sein Handeln besser zu verstehen. Das wird zwar am Ende aufgelöst, aber ein Blick in seinen Kopf hätte vielleicht auch ein wenig früher Sympathie für ihn bei mir ausgelöst. Es mag sein, dass genau das Sinn der Sache war. Aber auch nach dem Hören habe ich noch die ein oder andere Frage über Peeta.

Fazit

Es macht sehr viel Spaß, das Hörbuch zu verschlingen. Ich hatte es binnen zwei Tagen durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.