Davina H. Grace - Unwissend

[Rezension] Davina H. Grace – Unwissend

Inhaltsangabe der Autorin zu Unwissend Stell dir vor, du findest ein Geheimnis heraus – und veränderst damit nicht nur die Zukunft sondern auch deine Vergangenheit.
Alles, was die 25-Jährige Joe über ihre Mutter zu wissen glaubt, fällt in sich zusammen, als der rätselhafte Kelly bei ihr auftaucht. Trotz ihrem Dickkopf und seiner groben Art verlieben sie sich bedingungslos ineinander. Doch während ihre Liebe wächst, beginnt nicht nur die verzweifelte Suche nach einer unbekannten Schwester, sondern auch ein Rennen gegen die Zeit. Denn Männer aus Kellys dunkler Vergangenheit sind auf der Suche nach ihm, um ihm alles zu nehmen, was er liebt.

Bibliografische Angaben:
Sprache:
Deutsch
gelesene Ausgabe:
eBook
Verlag:
Books on Demand
Erscheinungsdatum:
14.08.2020

Meine Meinung zu Unwissend

Was sich nach einer spannenden Liebesgeschichte anhört, ist in Wahrheit eine spektakuläre Mischung aus Thriller, Romance und Krimi. Davina hat es geschafft auf rund 300 Seiten eine Geschichte zu erschaffen, dich mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Jeden einzelnen Moment habe ich versucht, herauszufinden, was es mit Kelly und der ominösen Schwester auf sich hat und welche dunklen Geheimnisse der Schotte verbirgt. Anfangs hat er mich sehr an Joe aus “You – Du wirst mich lieben!” erinnert. Ich dachte echt, mich erwartet eine gruselige Stalkergeschichte.

Doch da gibt es nicht nur Kelly. Auch Joe ist ein interessanter Charakter, aber wie ihr mittlerweile wisst, bin ich ein Fan von Nebenrollen. So auch hier. Mit Cherry hat Davina eine beste Freundin für Joe kreiert, die alles tut, um ihr zu helfen. Sie ist eine beste Freundin, die sich jeder wünschen würde. Denn auch wenn Joe sich eine Weile nicht meldet, steht Cherry ihr bei. Außerdem hat sie einen tollen Charakter. Sie ist nicht nur eine liebevolle Mutter, mit dem Herz am rechten Fleck, sondern hat auch immer einen guten Spruch auf Lager. Natürlich ist ihr auch das Liebesleben ihrer besten Freundin wichtig. Mit einem solchen Nebencharakter sammeln Geschichten bei mir immer viele Pluspunkte.

Fazit

Herz, Spannung und Humor – eine Mischung für Fans von Romance und Spannung.

One Reply to “[Rezension] Davina H. Grace – Unwissend”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.