Wenn das Studium Praxis bringt…

Hallo zusammen,

vor zwei Tagen habe ich euch meinen Stundenplan vorgestellt. Da habt ihr sicher gesehen, dass ich heute die Übung „Das Buch im Medienverbund“ hatte. In diese Übung hatte ich große Erwartungen gesteckt. Im Vorlesungsverzeichnis wurde uns ja mitgeteilt, dass wir Bücher lektorieren und vermarkten.

Heute haben wir erfahren, wie alles abläuft. Ich bin im Kurs der das Lektorat übernimmt. Wir werden herausragende Abschlussarbeiten des letzten Semesters lektorieren. Lektorat ist für mich aufjedenfall eine Option nach meinem Studium und so kann ich jetzt erste Erfahrungen sammeln, die dann auch im Lebenslauf erscheinen. Natürlich wäre auch Markting und PR total interessant für mich und ich hab kurzzeitig echt überlegt den Kurs zu wechseln, aber letztlich habe ich dazu schon 3 Hausarbeiten geschrieben. Also Lektorat. Ich bin in einer Arbeitsgruppe mit Freundinnenn. Das sind schon mal gute Voraussetzungen für ein gutes Arbeitsklima. :) Mal schauen, ob wir alles gut hinbekommen. Aber ich bin zuversichtlich. Vor allem bin ich gespannt, welchen Aufgaben ich nachgehen darf. Außerdem hoffe ich, dass wir eine gute Kommunikation mit der Marketing/PR-Gruppe haben.

Solche Übungen sind der Grund dafür, warum ich mich für Buchwissenschaft entschieden habe und diesen Studiengang anderen weiterempfehle. Sie sind sehr praxisnah. Bei dieser Übung haben wir sogar 2 Experten aus der Buchbranche, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem hatte ich bisher kaum eine Veranstaltung, bei der den Studenten soviel Verantwortung zu Teil wurde. Das wird sehr spannend.

Mal sehen, was das Semester so bringt.

Liebe Grüße
Jess

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen