[Buchmesse 2016] Es geht wieder los!

Himmel, es ist schon wieder ein Jahr vorbei und die Buchmesse steht vor der Tür. Das heißt für mich planen, planen, planen. In diesem Jahr war es für mich noch schwieriger, weil ich 8 Wochen vorher wissen musste, für welchen Messetag ich mich entscheiden werde. Das war nicht einfach. Ich musste eine Begleitung haben, die mir 100% zusagen kann, um dann meinen Dienstplan damit zu koordinieren. Wie ich alles organisieren konnte und was für mich in diesem Jahr ansteht, möchte ich euch in diesem Beitrag verraten.

Wir schreiben Mitte August. Ich sitze zuhause und plane gerade, ob und welche Tage ich im Oktober frei machen muss/will bzw. welche Dienste ich nicht machen könnte. Dann fällt mein Blick in den Kalender „Frankfurter Buchmesse“. Mein erster Gedanke: „Scheiße, die hast du fast vergessen!“ Das große Rumfragen beginnt, wer kann, wer nicht. Die liebe A. musste mir leider aus verschiedenen Gründen unter Vorbehalt absagen. Doch davon ließ ich mich nicht abhalten. Rundfrage unter weiteren Bloggern, die ich bereits persönlich kenne. Wer geht wann? Wer würde mich begleiten? Und dann wie durch ein Wunder eine Antwort von der lieben Emma Zecka vom Ge-h-schichten Blog. Mein Bücherherzchen macht einen Freundensprung (vielleicht waren es auch zwei oder drei). Nach kurzer Absprache sind wir uns einig: Der Messedonnerstag soll es sein. Ohne zu zögern, buche ich mein Bahnticket. – Und ohne den Liebsten zu fragen, ob die Übernachtung bzw. sogar zwei Übernachtungen klar gehen. „Er wird schon nicht nein sagen!“, sagt mir mein Kopf.

Doch wie sieht mein genauer Plan eigentlich aus? Diesen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Wer weiß? Vielleicht trifft man sich ja.

7.26 Uhr Abfahrt in Kaiserslautern
9.04 Uhr geplante Ankunft in Frankfurt/Main Hbf
9.30 Uhr Treffpunkt mit Emma am Frankfurter Hbf
10.00 Uhr Ankunft auf dem Messegelände
11.00 Uhr Bloggertreffen der Gruppe „Käsekuchenland der Blogger“ im Pressezentrum (Halle 5)
12.00 Uhr Der Crime Talk – Faszination des Bösen auf der Open Stage Agora. (Hoffentlich regnet es nicht)
14.00 Uhr Pressetermin beim HörVerlag von Random House. (Den hat die liebe Emma für uns organisiert)
16.00 Uhr Rückfahrt zum Hauptbahnhof
16.57 Uhr Abfahrt in Frankfurt/Main

Ihr seht mein Plan ist voll, aber ich denke, dass es dennoch sehr spaßig wird. Es ist mein erstes Jahr, in dem ich ausschließlich mit einer anderen Bloggerin unterwegs bin. Die vorherigen Jahre war ich immer mit A. unterwegs. Daher bin ich sehr gespannt, ob ich mich wieder besser vernetzen kann. (Visitenkarten sind natürlich in der Tasche immer griffbereit). Aber was ich genau mit mir rumschleppe bzw. was ich plane mitzuschleppen, wird sich kaum vom letzten Jahr unterscheiden, daher erspare ich euch in diesem Jahr einen neuen Beitrag dazu. Und ich bin wieder ehrlich zu mir selbst: Ich werde mich wohl selbst nicht an meinen eigenen Messeguide halten, aber euch wieder bitten es zu tun. Glaubt mir, bei mehr als zwei Tagen würde ich mich auch daran halten.

Wie ihr seht, bin ich wie jedes Jahr wieder vollkommen durchorganisiert.

Wer von euch wird auf der Messe sein? Wen werde ich am Messedonnerstag sehen?

Liebe Grüße
Jess

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Dann habe ich A. letztes Jahr wohl auch kennen gelernt :-).
    Ich freue mich schon auf die Messe und glaube, es wird ein guter Tag.
    viele Grüße und ich schaue gleich nochmal in den Messe Guide.
    Emma

Kommentar verfassen